BLOG

REBRANDING - WANN & WARUM?

Das Thema Rebranding ist oft ein sehr unangenehmes, dabei liefert es in vielen Fällen die Lösung zu Problemen. Warum sollte man sich die Probleme & Kosten eines Rebrandings überhaupt leisten, und wie lange dauert es eigentlich?


Die Antwort auf das Warum, ist relativ simpel. Dein Business Umfeld ist stetig in Bewegung, und du kannst es dir nicht leisten zurückzubleiben. Deine Konkurrenz schläft nie, erschafft neue Faktoren & Dynamiken welche den Markt immer zur Adaption zwingen. Das Business welche diese Adaptionen verschläft - verliert.

Die meisten Unternehmen sind so sehr im Daily Business bzw. im Alltag gefangen, dass sie sich sehr schwer dabei tun, neue Situationen zu adaptieren bzw. stetig relevant zu bleiben. Im Schnitt empfindet jede Firma nach 5-10 Jahren einen Drang nach Synchronisation & Adaption mit dem Markt, oft ist das zu spät.


Rebranding kann dabei eine Heilmittel sein!


Welche Benefits erhält man durch eine starke Brand & das Investment in ein Rebranding?


1.) Höhere Gagen - führende Brands in einer speziellen Nische können höhere Preise für ihre Dienstleistungen/Produkte verlangen.

2) Bessere Anziehung von Zielkunden - eine starke Brand hilft essentiell dabei Leads zu generieren und Sales abzuschließen. Wenn Zielkunden bereit sind Empfehlungen auszusprechen, kann die Marke durch Kredibilität ihren Enthusiasmus unterstützen.


3) Einfacheres Recruiting - im Recruitingkampf um Experten haben starke Brands einen klaren Vorteil. Die besten Experten, wollen in den besten Firmen arbeiten.


4) Partnerakquise - die Suche nach strategischen Partnern für gemeinsame Projekte oder Empfehlungen wird deutlich vereinfacht.



Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Rebranding?


Einen genormten perfekten Zeitpunkt gibt es nicht, aber hier ist eine kleine Checkliste mit Indikatoren.

  1. Man bekommt weniger Leads als in der Vergangenheit
  2. Man führt eine neue Dienstleistung ein
  3. Man erschließt einen neuen Markt
  4. Das Firmenwachstum hat gestoppt oder ist verlangsamt
  5. Es gibt neue Konkurrenten im Markt
  6. Die Brand Identity sieht nicht mehr aktuell aus im Vergleich zu der Konkurrenz
  7. Schwierigkeit die Einzigartigkeit zu definieren
  8. Man verliert mehr Pitches als in der Vergangenheit
  9. Es fällt schwerer gute Experten im Recruiting anzuziehen
  10. Die Firma hat sich seit dem letzten Branding stark verändert
  11. Die Kunden haben sich verändert
  12. Man versucht herauszufinden wie man die Firma auf das nächste Level heben könnte


Die Vorbereitung auf ein Rebranding


Ich würde jedem Unternehmen empfehlen nicht blind in ein Rebranding hineinzustolpern. Vor allem in größeren Betrieben ist es essentiell vorab einige Punkte bzw. Richtlinien festzulegen:

  • Das Top Management zieht an einem Strang bzgl. dem Rebranding
  • Marketingabteilung ist dem Rebranding zugeneigt
  • Das Rebranding hat eine hohe Priorität im Unternehmen
  • Es gibt eine interne "Task Force" für das Rebranding mit Entscheidungsfähigkeit

Und für alle Firmen (egal ob groß oder klein) gilt:

Zusammengefasst muss sich jedes Business einfach Klarheit darüber verschaffen, dass ein Rebranding sowohl Zeit als auch Geld benötigt. Jedoch sind beide Variablen in einer guten & strategischen Planung, smart investiert.


Über die oft auftretende Frage der Dauer, kann ich ebenfalls keine pauschale Auskunft geben. Empfehlen würde ich von einer Mindestzeit von 2 Monaten auszugehen - es hängt aber an sehr vielen Variablen wie z.B.:

  • wie groß ist die Firma? (größere Firmen benötigen mehr Zeit)
  • wie viele Entscheidungsträger gibt es? (umso wenigere umso schneller)
  • welche Ziele sollen erreicht werden?
  • müssen rechtliche Absprachen gehalten werden? (für stark regulierte Firmen kann das zu erheblichen Zeitaufwand führen)
  • wie viele Kapazitäten sind in den Teams vorhanden? (je mehr Kapazitäten umso schneller)

Mein Hauptfokus liegt immer darin die Einzigartigkeit einer Firma zu finden und diese auch dementsprechend zu kommunizieren. Nur so ist es möglich die Begeisterung auch auf potentielle Kunden & Partner überspringen zu lassen.

Ein wichtiger Faktor im ganzen Prozess ist jedoch auch die Bereitschaft des Unternehmens, den Step zur Weiterentwicklung & Veränderung auch wirklich ernst zu nehmen bzw. Inputs anzunehmen.


Ich hoffe es waren nützliche Inputs für dich dabei, falls noch Fragen auftauchen sollten - schreib mir doch einfach eine Mail an office@michipeklo.com.

Freue mich auf dein Feedback!


​LET'S CONNECT